Archiv für Oktober 2008

Zwei allgemeine Links zum Geschehen um „Thor Steinar“

Da dieses Blog nicht umfassend über „Thor Steinar“, ihre Läden und Prozesse informieren kann und soll, wird hier auf zwei andere Seiten verwiesen:

Unmoderierte, automatisch erstellte Liste von Beiträgen zu „Thor Steinar“
http://www.wikio.de/politik/politische_bewegung/rechtsextremismus/thor_steinar

Blog der Kampagne „Stop Thor Steinar“:
http://stopthorsteinar.blogsport.de/

Was in Zukunft jedoch hier passieren soll, ist folgendes: einerseits die Broschüre in einem freien Format zugänglich zu machen (also nicht .pdf) und andererseits ein Raum zu schaffen für neueste Informationen, die uns per E-Mail erreichten oder die uns selbst auf gefallen sind: http://investigatethorsteinar.blogsport.de/category/investigation/

Heckler und Koch’s G36 auf „Thor Steinars“ „Hausbesuche“

Die Firma Heckler & Koch habe nach Angaben ihrer Rechtsabteilung einen Markenanwalt eingeschaltet. Anlass: T-Shirts und Pullover der Marke Thor Steinar mit dem Aufdruck “Hausbesuche”. Um deutlich zu machen, dass es sich dabei nicht um ärztliche Besuche handelt, ist auf den Bekleidungsstücken ein Sturmgewehr abgebildet. Dabei handelt es sich nach Angaben von Heckler & Koch um eine G36, welche von der Firma unter anderem für die Bundeswehr entwickelt wurde. (Bild in unserer Broschüre #2 auf Seite 28)

Heckler & Koch zeigte sich wenig begeistert über die “Werbung” auf der meistgetragenen Bekleidungsmarke in der rechtsextremen Bewegung. Man werde nun eine Abmahnung vornehmen lassen, so ein Sprecher. Denn selbstverständlich habe man einen entsprechenden Schutz für dieses Produkt. Protex dürfte somit also ein weiterer Rechtsstreit ins Haus stehen.

Quelle: http://npd-blog.info/?p=2342